Cash-CALL

Liquiditätssteuerung anhand der "Cash-Call-/Cash-Stop-Strategie"

Der Fonds befindet sich seit dem 20.09.2019 in der Cash-Call-Phase, zur Finanzierung von unseren Neubauprojekte sowie für anstehende Neuakquisitionen werden wir ab sofort Zeichnungen annehmen.

Im Rahmen der Liquiditätssteuerung arbeitet der Fonds mit der sogenannten "Cash-Call-/Cash-Stop-Strategie". Das bedeutet, dass Sie als Kunde ausschließlich zu vorgegebenen Zeiträumen (Cash-Call) Anteile am Fonds zeichnen können. Wurde das entsprechende Eigenkapital erreicht, wird die Ausgabe weiterer Anteile vorübergehend ausgesetzt (Cash-Stop).

Hintergrund dieses Vorgehens ist die Vermeidung von zu hohen Liquiditätszuflüssen, die im heutigen Zinsumfeld die Fondsperformance belasten würden.

Bitte benachrichtigen Sie mich beim nächsten Cash-Call.

Sie können sich auf der Startseite für unsere Cash-Call Benachrichtigung registrieren.

Datenschutz-Hinweis zu Cookies

Diese Website benutzt Cookies zur Webanalyse mit Google Analytics und Bing Ads. Mit einem Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung der Cookies als auch der Webanalyse zu. Ergänzende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.